1. und 2. Lehrjahr Landwirt/in EFZ

Im 1. und 2. Ausbildungsjahr dauert die Ausbildung auf dem Landwirtschaftsbetrieb je zwölf Monate. Pro Lehrjahr wird grundsätzlich an einem Tag pro Woche die Berufsfachschule (ca. 360 Lektionen an 40 Schultagen, Schulferien analog Volksschule) besucht. Zusätzlich werden die Kenntnisse der praktischen Arbeiten in vier überbetrieblichen Kursen (üK) vertieft. Die üK werden vom Berner Bauernverband organisiert, dauern je einen Tag und finden verteilt über das Ausbildungsjahr statt.

Im Kanton Bern werden je nach Anmeldungseingang an folgenden Standorten Berufsfachschulklassen geführt: INFORAMA Rütti, Zollikofen; INFORAMA Berner Oberland, Hondrich; INFORAMA Emmental, Bärau; INFORAMA Waldhof, Langenthal und Schwand, Münsingen. Für Lernende aus der Romandie wird eine Klasse mit der Unterrichtssprache Französisch am Standort Rütti angeboten.

Intro Image

Unterricht mit digitalen Lehrmitteln

In der Berufsfachschule am INFORAMA arbeiten wir auch mit digitalen Lehrmitteln. Lernende bringen dazu ihr eigenes Notebook mit. Das Gerät muss Microsoft Office-tauglich sein. Wenn Sie sich in nächster Zeit ein eigenes Gerät anschaffen, lohnt es sich, die Anforderungen gemäss folgendem Dokument zu beachten.

Anforderungen an Geräte
Anforderungen an Geräte französisch

Austauschlehrjahr

Austauschlehrjahr

Zumkehr david 20180430 120 crop

David Zumkehr

Leiter Team Berufsfachschule Landwirtschaft EFZ 1.+2. Lehrjahr, Leiter Team Attest, Lehrer Grundbildung