Brücke mit Naturpfad

Ausbildung Betreuung im ländlichen Raum

Das INFORAMA bietet die berufsbegleitende Ausbildung „Betreuung im ländlichen Raum“ (ABL) für Frauen und Männer an, welche in ihrem Familien- und Arbeitsalltag Betreuungsleistungen anbieten wollen. Der speziell für diese Aufgabe konzipierte 40-tägige Kurs beinhaltet Grundlagen der Betreuungsarbeit.

Intro Image

Ziel und Inhalte
Die Kursabsolventinnen und Kursabsolventen können Menschen mit besonderen Bedürfnissen in der eigenen Familie oder in einer Institution unter Anleitung einer Fachperson situationsgerechte Betreuung, Begleitung und Unterstützung anbieten.

Der Aufbau der Ausbildungsinhalte ist in Themenblöcken gegliedert und orientiert sich am möglichen Ablauf eines Betreuungsprozesses.


Ausbildungsdauer
Die gesamte Ausbildung dauert 40 Unterrichtstage, die jeweils am Freitag und Samstag alle drei bis vier Wochen stattfinden. Der nächste Kurs startet im August 2022 und die Ausbildung dauert bis im November 2023. Die genauen Kursdaten werden aufgeschaltet, sobald diese bekannt sind.


Ausbildungsort
Die Ausbildung findet am INFORAMA Rütti in Zollikofen statt.


Aufnahmebedingungen
Die Ausbildung steht Leuten offen, die mit ihrer Familie im ländlichen Raum leben und auf ihrem Betrieb oder in einer Institution in Zusammenarbeit mit einer Fachperson Betreuungsarbeit leisten oder in naher Zukunft leisten wollen.

Abschluss
Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche die Ausbildung regelmässig besucht und während der Ausbildung mindestens vier Monate in der Betreuung tätig waren, erhalten ein Zertifikat INFORAMA/BFF.

Kursleitung
Barbara Thörnblad Gross, INFORAMA

Kosten
Die Ausbildung wird mit dem Kursgeld und einer Unterstützung der Erziehungsdirektion des Kantons Bern finanziert. Teilnehmende aus dem Kanton Bern bezahlen total CHF 3'200.00 ohne Material, Verpflegung und Exkursionen. Teilnehmende aus anderen Kantonen bezahlen CHF 5’000.00.

Erfahrungsberichte von früheren Teilnehmerinnen

"Der Lehrgang ABL hat meine Selbstkompetenz gestärkt und mich ermutigt, Schritte zu wagen, die ohne diese Ausbildung unentdeckt geblieben wären".

Karin Wyss, ABL-Klasse 18/19

"Dank ABL habe ich meinen eigenen, persönlichen Weg für die Betreuung gefunden - meine Werkzeugkiste wurde gefüllt, damit ich immer wieder neue Herausforderungen in der Betreuung meistern kann".

Magdalena Widmer-Heuberger, ABL-Pilotklasse 01/03:

"Der Lehrgang ABL hat mir einen weiten Horizont für die Betreuungsaufgabe vermittelt, damit ich den Alltag mit verschiedenen Menschen bewältigen kann. Ich kann das Wissen in meinem persönlichen, betreuten Alltag umsetzen. Dieser Lehrgang ist für Neueinsteiger ein MUSS".

Therese Wäfler, ABL-Klasse 18/19

"Seitdem ich die Ausbildung ABL absolviert habe, kann ich mein vernetztes Wissen mit meinen Erfahrungen verknüpfen und in die tägliche Betreuungsarbeit einbringen".

Yolanda Rupp, ABL-Klasse 15/16

Kontakt

Thoernblad gross barbara 20180430 297 crop

Barbara Thörnblad Gross

Leiterin Ressort Höhere Berufsbildung Hauswirtschaft, Leiterin Ressort berufsorientierte Weiterbildung