Landwirtschaft begreifen

Jahreskurs

Um was geht es?

Sie erleben ein Bauernjahr und erhalten Antworten auf Ihre Fragen aus erster Quelle.

In 22 Tagen, verteilt über vier Jahreszeiten, kommen sie in den Genuss von...

 

20 Fachreferaten

12 Workshops

15 Exkursionen auf innovativen Landwirtschaftsbetrieben 

Intro Image

Erkunden Sie unser abwechslungsreiches Programm

Programm 2022 2023

Video

Möchten Sie...

  • Zusammenhänge in der Landwirtschaft erkennen?
  • mehr über die nachhaltige Produktion von regionalen und biologischen Lebensmitteln erfahren?
  • erfahren wie der Alltag von Bauernfamilien aussieht?
  • Leute mit ähnlichen Interessen kennen lernen und fachsimpeln?

... dann sind sie bei uns richtig.

Fachreferate

Welches Wissen und Können setzen Bäuerinnen und Bauern in ihrem Berufsalltag um? Das erfahren Sie in folgenden Bereichen:

  • Bodenfruchtbarkeit, Kompostierung, Düngung
  • Anbau von Ackerbaukulturen wie Kartoffeln, Getreide, Hülsenfrüchte und Ölsaaten
  • Ausgleich der Ökologie auf Landwirtschaftsbetrieben
  • Spezialkulturen wie Obst, Beeren, Kräuter, Permakultur und Agroforst
  • Bewirtschaftung von Wiesen und Weiden als Futtergrundlage für die Tiere
  • Haltung von Milchkühen, Melken, Milchverarbeitung und Vermarktung
  • Haltung von Fleischrindern, Fleischverarbeitung und Vermarktung
  • Haltung von Geflügel, Schweinen, Ziegen und Schafen
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Verschiedene Systeme zur Direktvermarktung
  • Betriebswirtschaft, Marktentwicklung, Agrarpolitik und -recht
  • Landtechnik

 

Entdecken Sie alle Inhalte im Programm 2022 2023

 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

 

Workshops

Wir machen für Sie die Welt der Landwirtschaft greifbar und führen Sie zu direktem Kontakt mit Tieren, Pflanzen, Menschen und Maschinen. Dabei überlassen wir es nicht nur dem Kopf zu begreifen, sondern nehmen die Sinne mit dazu.

 

Sie erlernen Handwerk, welches Sie auch ohne Landwirtschaftsbetrieb zu Hause anwenden können.

 

Exkursionen

Sie erhalten Einblick in Landwirtschaftsbetriebe. Vom Klein- bis zum Grossbetrieb, vom vielseitigen Allrounder-Hof bis zur spezialisierten Produktionsstätte, von der Flachlandfarm bis zum Bergbetrieb. Die Betriebsleitenden geben gerne Auskunft und beantworten Ihre Fragen.

Alle Exkursionsbetriebe betreiben Erwerbslandwirtschaft und erfüllen den ökologischen Leistungsnachweis. Einige Betriebe erfüllen zusätzlich die Richtlinien einer Produzentenorganisation.

Kundenstimmen

«Dieser Kurs überzeugt durch das viele Fachwissen, das von engagierten Lehrpersonen vermittelt wird. Ich erhalte einen Einblick in die Vielfalt und Komplexität der biologischen Landwirtschaft. Je mehr ich erfahre, desto mehr möchte ich wissen. Ich empfehle den Kurs allen, denen die (biologische) Landwirtschaft am Herzen liegt und insbesondere den Menschen, die in einem landwirtschaftlichen Umfeld tätig sein möchten.»

Christian Vetter, Kursteilnehmer

«Der Kurs Landwirtschaft begreifen hat mir einen Einblick in die vielschichtigen Bereiche der Landwirtschaft ermöglicht. Mit viel Engagement und Herzblut wird in diesem abwechslungsreichen Kurs theoretisches und praktisches Wissen vermittelt. Wir erhielten Einblick in interessante Betriebe und konnten viele Kontakte knüpfen.»

E. Zwygart, Kursteilnehmerin

«Als klar war, dass wir ein Heimet mit 1,5 ha Wiesland und 1,5 ha Wald kaufen konnten, war für mich klar, dass ich gerne mehr Hintergrundwissen über die Landwirtschaft aneignen wollte. Der Kurs «Landwirtschaft begreifen» erschien mir perfekt zu passen.»

Streit Christoph, Raumplanungsingenieur

«Es ist schön, hier im Kurs ein Netzwerk aufzubauen aus Leuten, die der Landwirtschaft ebenfalls verbunden sind. Seit dem Kurs zahle ich zudem lieber Steuern: Ich sehe, dass die Direktzahlungen für die Landwirtschaft wichtig und sinnvoll sind. Ich kann mir gut vorstellen, künftig auf einem Betrieb mitzuhelfen.»

«Mein Urgrossvater hat noch einen Landwirtschaftsbetrieb bewirtschaftet, der später verpachtet wurde. In jungen Jahren habe ich selbst damit geliebäugelt, Landwirt zu werden. Ich habe immer gerne auf dem Betrieb mitgeholfen. Man ist in der Landwirtschaft nahe an der Natur und den Urbedürfnissen des Menschen, das gefällt mir.»

Bendicht Wagner, Ehemaliger Arzt, pensioniert

«Super ausgebildete Referenten, welche alle mit Herzblut dahinter stehen. Alles ist auch super durchorganisiert und sehr abwechslungsreich.»

S. Walther und C. Zbinden, Kursteilnehmer

Es besteht kein Zweifel, dass sich unsere globale, als auch unsere nächste Umwelt hier in der Schweiz verändert. Im Februar wachsen Gänseblümchen vor meiner Haustür auf 1200 müM, im Sommer versiegen die Brunnen auf den Alpen, bei denen ich früher auf meinen Wanderungen Wasser abgefüllt habe und im Herbst schwemmen sturzbachartige Regenfälle ganze Strassen weg.

Unsere Ernährung macht 1/3 aller Treibhausgasemissionen aus. Wir haben jeden Tag auf’s Neue die Gelegenheit, uns mit Messer und Gabel und mit unserem Einkaufskorb für eine nachhaltige Landwirtschaft stark zu machen. «Landwirtschaft begreifen» schliesst die vielleicht wichtigste Lücke zwischen denjenigen, die uns mit gesunden, genussvollen Mitteln zum Leben (aka «Lebensmitteln») versorgen und uns, die wir mit jedem Biss(ch)en ein Votum für eine auch zukünftig lebenswerte Welt abgeben können.

Sonja Schönberg, Ernährungsberaterin

«Ich mache den Kurs nur aus persönlichen Gründen, nicht, weil ich auf ein bestimmtes Ziel hinarbeiten möchte. Es ist schön, Einblicke in die Welt der Bauern zu bekommen. Das fördert auch das Verständnis für meine tägliche Arbeit beim BLW. Mittlerweile überlegen sich bereits einige Arbeitskollegen, den Kurs
ebenfalls zu besuchen. 
Ich kann ihnen das nur empfehlen.»

Florence Bernasconi, BLW Administration

«Der Kurs gefällt mir sehr gut, weil er Zusammenhänge aufzeigt, die mir vorher nicht ganz klar waren.
Die Vielseitigkeit in der Landwirtschaft ist enorm. Ich wurde als Konsumentin stärker sensibilisiert, dass ich beim Einkaufen auch
eine grosse Verantwortung wahrnehmen kann.»

Madeleine Wagner, Kursbesucherin

"Dieser Kurs bietet einen abwechslungsreichen Einblick in die unerwartet vielfältige Art der landwirtschaftlichen Lebensmittelproduktion, dem Umgang mit dem fruchtbaren Boden und den Nutztieren. Für uns Konsumenten eine echte Horizonterweiterung. Gerade auch dank den tollen Lehrpersonen, die für die Thematik zu begeistern wissen und den interessanten Betriebsbesuchen sehr empfehlenswert!"

Annegret Eicher, Physiotherapeutin

«In den Medien liest man verschiedenes über die Landwirtschaft. Der Kurs Landwirtschaft begreifen vermittelt verifizierte Informationen und gibt Einblicke in das Thema, so dass ich mir nun ein eigenes Bild machen kann. Ich kann den Kurs jeder und jedem empfehlen. Man kann davon nur profitieren! Und die Referenten sind mit Herzblut dabei.»

Elizabeth Bieri, Kursteilnehmerin

«Die motivierten Kursleiter vermitteln das Wissen aus ihrem Fachbereich praktisch und verständlich. Die Begeisterung aus dem Kurs spornt mich an, neu erlerntes im eigenen Garten auszuprobieren, die Umwelt genauer zu beobachten und Landwirte aus der Region zu unterstützen. Ich überdenke meinen Konsum seit dem Kurs bewusst

K. Bäriswyl, Kursteilnehmerin

Dauer

Wir führen die Kurse am Wochenende (Freitag + Samstag) durch, damit sie Ihrenm Alltag möglichst normal nachgehen können.

Die Kurswochenende finden einmal im Monat statt und sind über das Jahr gleichmässig verteilt. So erleben Sie alle vier Jahreszeiten und können die Fortschritte in der Vegetation bewusst erleben.

 

Ort der Durchführung

Je nach Thema wird der INFORAMA - Standort mit der optimalen Infrastruktur ausgewählt.

Aufgrund der zentralen Lage und des angrenzenden Landwirtschaftsbetriebs findet der Kurs hauptsächlich in Schwand, 3110 Münsingen statt. Alle INFORAMA-Standorte sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. 

Für Personen ohne Auto bieten wir für Exkursionen Mitfahrgelegenheiten an.

 

Kosten

Alle 22 Kurstage kosten insgesamt Fr. 2950.–

Zusätzliche Materialkosten belaufen sich bei ungefähr Fr. 200.- pro Jahr.

 

Ihre Ansprechperson

Benjamin Wiedmer

benjamin.wiedmer@be.ch, 031 633 34 76

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 26. Juni 2022. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Melden sie sich hier an oder senden Sie das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular per Post an:

INFORAMA Waldhof
Kurssekretariat
Waldhof
4900 Langenthal

Oder scannen/fotografieren Sie das Anmeldeformular und senden es per Mail an:
inforama.waldhof@be.ch

 

Abmeldung / Rücktritt

Bei Abmeldung oder Rücktritt werden folgende Kosten verrechnet:

  • Abmeldung nach Anmeldefrist: 50% des Kursgeldes für den gesamten Lehrgang
  • Abmeldung nach Beginn des Kurses: Die Kosten des gesamten Lehrgangs

Bei vorzeitigem Austritt oder Fehlen einzelner Kurstage erfolgt keine Rückzahlung oder Stornierung der Kurskosten.
Nicht besuchte Kurstage können nicht nachgeholt werden.

 

Unsere Partner

Berner Bauern Verband
Bärner Bio Bure BBB

 

Futterbau

Anmeldung Landwirtschaft begreifen

Flyer zum Download

Flyer A5 Landwirtschaft begreifen 2022

Vielen Dank für das Teilen und Weiterleiten.