Herdenschutzhunde

Herdenschutz

Kanton Bern

Sorgen Sie vor und nutzen Sie unsere kostenlosen Beratungen zum Herdenschutz.

Wolf, Luchs und sogar Bär sind da! Wir müssen jederzeit mit Übergriffen auf ungeschützte Kleinviehherden rechnen. 

Intro Image

Zusätzliche finanzielle Mittel für Herdenschutzmassnahmen für Alpsaison 2022

Der Bund stellt ab sofort zusätzliche finanzielle Mittel für Herdenschutzmassnahmen für die Alpsaison 2022 zur Verfügung. Dazu gehören etwa Hilfspersonal, Zaunmaterial, Vergrämungsmaterial oder das Futtergeld bei vorzeitiger Abalpung. Die Herdenschutzberatung des INFORAMA berät die Betriebe, koordiniert die Gesuche und stellt Herdenschutzhelfer/-innen für temporäre Einsätze wie Zaunbauten zur Verfügung.

Interessierte melden sich bei der Herdenschutzberatung des INFORAMA unter herdenschutz@be.ch,

Gesuchsformular zum Downloaden

Weiterbildungskurs Elektro-Weidezaun für Schafe und Ziegen korrekt erstellen

Gemeinsam werden die Grundlagen eines hütesicheren Zaunes theoretisch und praktisch erarbeitet. Berücksichtigt werden verschiedene Haltungsformen von Schafen und Ziegen. Anmeldung und Details

Berger peter 20191031 0379 crop

Peter Berger

Berater

Herdenschutz, Gewässerschutz, Tierschutz

Vergangene Informationsveranstaltung

März 2021

Peter Berger, INFORAMA
Herdenschutz-Beauftragter Kanton Bern

Aufzeichnung ansehen

Arrow

Herdenschutz | Wie schütze ich meine Tiere vor Grossraubtieren?